Zoolauf

Ein etwas anderer Zoobesuch

Am Samstag, den 3.Mai nahmen Martin, Markus , Hans-Bernd

und ich am 2. Osnabrücker Zoo Lauf teil. Der Erlös des Startgeldes kommt komplett „sportler 4 a childrens world“ zugute.

Insgesamt wurde die Teilnehmerzahl zum Vorjahr vervierfacht, gut 560 Läufer und Walker gingen an den Start der Strecken über 3,3 km, 6,6 km oder wie wir die 9,5 km.

Am Start waren sich die 3 Männer einig es „ruhig“ anzugehen, Martin und Markus hatten schon 50 km Mountainbike fahren hinter sich und war Hans-Bernd schon 23 km hingelaufen. Ich war ausgeruht und gab eigentlich mein Bestes, wurde aber schon nach ca. 1 km von ihnen überholt.

Der Weg war sehr abwechslungsreich, er führte 2 Mal außen um das Zoogelände und dann ging es einmal 3,3 km kreuz und quer durch den Zoo.

Die Truppe, mit der ich unterwegs war fand im Takamanda Land irgendwie nicht ganz den richtigen Weg.

Auf jeden Fall staunte Martin im Ziel nicht schlecht, dass Hans-Bernd, ich und viele andere schon da waren, die er zuvor überholt hatte. Unsere Strecke war, wie sich heraus- stellte 500 Meter kürzer. Am Ende waren wir uns alle einig, dass es ein schöner Lauf war.

Duschen und das „Feierabendbier“ gab es anschließend im nahegelegenen „Bahamas-Squasch-Center“.

 

Heidrun